Des Hasskindes Spiegelbild
Ruhe vor dem Sturm?

Es ist fast eine Woche ins Land gegangen, seit dem Sonntag, an dem ich geplatzt bin. Jetzt ist alles... naja... vielleicht ein wenig komplizierter, vielleicht aber auch einfacher.
Der Windjäger ist im Moment in Berlin... ist es ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, dass er sich noch nicht gemeldet hat? Ich weiß es nicht... das Handy begleitet mich im Moment überall mit hin, weil ich mir sehr große Sorgen mache.

Ist es Heuchelei, wenn ich mir auch um sie einen Kopf mache?

Die weise Frau Mutter meint, das sie vielleicht in Berlin ähnliches erlebt, wie Windjäger und ich gerade miteinander. Und ganz ehrlich, ich würde es mir und ihr wünschen... es würde alles weniger kompliziert machen. Aber besteht überhaupt die Chance, das es so sein könnte? Ich weiß es nicht, mir fehlt dazu das Wissen über sie als Mensch... Fakt ist, das ich angst vorm Weihnachtsschwimmen und der Feier bei Thomas hab. Keine Ahnung, wie ich ihr unter die Augen treten kann... und es überhaupt wagen darf.

Ist es Feigheit, wenn ich ihr lieber aus dem Weg gehen mag?

Wir haben am Donnerstag Abend interessante und sehr schönr Pläne gemacht. Ich weiß, das es vielleichjt alles ein bisschen schnell geht... aber ich habe das Gefühl, und vielleicht habe wirklich nur ich es, das wir uns schonso viel länger kennen und das es nicht das erste Mal ist, das wir dieser Artz Beziehung haben. Vielleicht in einem anderen Leben? Auf alle Fälle fühlt es sich alles so vertraut an... aber gleichzeitig so neu.

Ist es Dummheit, wenn ich mir WÜnsche, das all unsere Pläne umgesetzt werden?

11.11.06 12:44
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Manja / Website (14.10.07 13:40)
Hallo,
schönen Blog hast du dir hier errichtet,
finde ich richtig supi^^

schau doch auch mal bei meinem vorbei
http://jakubick.myblog.de

Gruß manja^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de